TANDEMplus

Stadt Leipzig schafft ab 01.03.2021 Elternarbeitsplätze

Die Stadt Leipzig schafft ab März 2021 in Kooperation mit unserem Eigenbetrieb Elternarbeitsplätze für Eltern und Alleinerziehende.
Wir freuen uns, dass Sie den Weg zum neuen Projekt „TANDEMplus“ gefunden haben.
Schauen Sie sich um und kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen und wenn Sie Interesse haben, uns kennenzulernen.

Zwei Frauen im Beratungsgespräch im Familienprojekt Tandem.

Arbeit statt Arbeitslosigkeit fördern

Über den stadteigenen Kommunalen Eigenbetrieb Leipzig/Engelsdorf (KEE) schafft die Stadtverwaltung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit und dem Jobcenter Leipzig geförderte Stellen für Menschen, die seit mindestens zwei Jahren arbeitsuchend sind und mit mindestens einem Kind zusammenleben und derzeit Leistungen vom Jobcenter beziehen.

Die Stadt Leipzig reagiert auf den dringenden Bedarf nach sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung für Arbeitssuchende mit Kindern, der sich durch die Pandemie noch verschärft hat. Für das Projekt „TANDEMplus“ werden Menschen gesucht, die neben einer tariflich entlohnten Beschäftigung (bis zu 35 Stunden) in einem familienfreundlichen Umfeld Interesse an einem beruflichen Neustart haben. Während der Beschäftigung findet zudem individuell eine familienorientierte Betreuung statt und Qualifizierungen können berufsbegleitend durchgeführt werden mit dem Ziel einer dauerhaften Integration in den Arbeitsmarkt.

Kernziele des Projektes

Sie sind bei uns genau richtig, wenn …

Was wir bieten …

… für Erwachsene eine kleine Auswahl an Inhalten

… für Kinder und Jugendliche

… für Kinder und Jugendliche

Weitere Informationen finden Sie im Modellprojekt unter TANDEM

„Hereinspaziert!“ - Oder: Wie Sie in das Projekt kommen

Zunächst laden wir Sie zu einem Informationsaustausch ein und wir lernen uns kennen. Wir klären miteinander, ob alle Seiten das Gleiche meinen, können und wollen. In der Regel findet das jeden Donnerstag, 13:00 Uhr, nach einer telefonischen Anmeldung unter 0341-65948-0 oder unter info@kee-leipzig.de Hier werden Ihnen auch die offenen Stellen im Bereich Verwaltung, Ordnung und Sauberkeit, Hauswirtschaft und Soziales vorgestellt. Die Fahrtkosten für das Informationsgespräch können wir übernehmen, wenn Sie uns den Einzelfahrschein für die Abrechnung übergeben.

 

Sofern wir zueinander finden, werden wir prüfen, ob Sie durch das Jobcenter förderfähig sind. In Abhängigkeit der Stelle müssen Sie zwei Jahre arbeitslos gewesen sein oder in anderen Projekten fünf Jahre Leistungen nach dem SGB II bezogen haben. Nach Abschluss der Prüfung durch das Jobcenter Leipzig erhalten Sie von uns eine Information über das Ergebnis.

 

Wenn dies alles positiv ist, dann unterschreiben Sie einen Arbeitsvertrag und es kann losgehen und Sie sind Teil des Kommunalen Eigenbetriebes Leipzig / Engelsdorf (KEE).

 

Alle Beratungen sind UNVERBINDLICH und VERTRAULICH. Sie verpflichten sich mit einem zwanglosen Gespräch zu nichts. Sie und wir entscheiden gemeinsam. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt:

Kontakt:

Claudia Degenhardt

0341 - 659 48 25

0341 - 659 48 0

E-Mail

Claudia Degenhardt

A

E-Mail

Projektleiterin

A

0341 - 659 48 25

0341 - 659 48 0

Claudia Degenhardt

E-Mail

0341 - 659 48 25

0341 - 659 48 0

Logo: Amt für Jugend und Familie
Logo Agentur für Arbeit Leipzig
Logo Jobcenter Leipzig
Hintergrundelement Kommunaler Eigenbetrieb Leipzig/Engelsdorf - Stadt Leipzig