Teilhabe am Arbeitsmarkt

Mit unserem Projekt „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ unterstützen wir Sie nach einer langjährigen Auszeit dabei, die Hürden auf dem Weg zu einer neuen Beschäftigung zu bewältigen. Unser Ziel ist es, mit Ihnen gemeinsam Chancen und Möglichkeiten der Beschäftigung und der Weiterbildung zu erarbeiten und so Ihre Fähigkeiten gezielt zu fördern.

Eine Frau in einer Bibliothek liest zwei Mädchen aus einem Buch vor.

Teilhabe am Arbeitsmarkt

Mit unserem Projekt „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ unterstützen wir Sie nach einer langjährigen Auszeit dabei, die Hürden auf dem Weg zu einer neuen Beschäftigung zu bewältigen. Unser Ziel ist es, mit Ihnen gemeinsam Chancen und Möglichkeiten der Beschäftigung und der Weiterbildung zu erarbeiten und so Ihre Fähigkeiten gezielt zu fördern.

Eine Frau in einer Bibliothek liest zwei Mädchen aus einem Buch vor.

Dafür bieten wir Ihnen Beschäftigungsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen, je nach Verfügbarkeit und Ihrem Interesse.

Die Tätigkeiten haben je nach Einsatzgebiet einen wöchentlichen Stundenumfang von 20 bis 30 Stunden und werden nach dem Tarif des öffentlichen Dienstes entlohnt.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts an betrieblichen Praktika oder Weiterbildungen teilzunehmen.
Vor einem Schrottcontainer übergibt ein Mann einer Frau ein Päkchen.
Eine Frau sucht ein Buch in einem Bücherregal in einer Bibliothek.

Grundsätzlich kann am Projekt „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ teilnehmen, wer

Sie haben Interesse, im Projekt „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ mitzuarbeiten? Dann wenden Sie sich bitte an Ihren Arbeitsvermittler oder Ihre Arbeitsvermittlerin im Jobcenter. Diese prüfen Ihre Förderfähigkeit und stellen Ihnen einen Vermittlungsvorschlag für unsere Stellen aus.

Möchten Sie sich vorab über das Projekt informieren oder Ihre Bewerbung persönlich im KEE abgeben? Dann nutzen Sie gern unsere Info-Sprechstunde für Interessierte und Bewerbende jeden Donnerstag in der Zeit von 13 bis 14 Uhr. Bitte melden Sie sich im Sekretariat in der 2. Etage.

Sie können uns auch gern anrufen oder schreiben.

Kontakt: Mitarbeitende im Projekt/Ansprechpartnerinnen und -partner

Kontakt: Mitarbeitende im Projekt/Ansprech-partnerinnen und -partner

Carmen Bock

Integrationsberaterin

0341 - 659 48 84

Katrin Jehmlich

Sachbearbeiterin

0341 - 659 48 39

E-Mail

Carmen Bock

Katrin Jehmlich

E-Mail

Integrationsberaterin

Sachbearbeiterin

0341 - 659 48 84

0341 - 659 48 39

Carmen Bock

Katrin Jehmlich

E-Mail

Integrationsberaterin

Sachbearbeiterin

0341 - 659 48 84

0341 - 659 48 39

Hintergrundelement Kommunaler Eigenbetrieb Leipzig/Engelsdorf - Stadt Leipzig